Home | Impressum | Sitemap | KIT

Die Arbeitsstelle Bertolt Brecht (ABB)

»Woran arbeiten Sie?« wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: »Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor.« 

Bertolt Brecht: Mühsal der Besten 

ABB1989 gründete die Universität zusammen mit der Stadt Karlsruhe die Arbeitsstelle Bertolt Brecht (ABB). In den folgenden zwanzig Jahren entwickelte sich die Einrichtung zu einer der weltweit wichtigsten Anlaufstellen der Brecht-Forschung. Nach dem Archiv in Berlin verwaltet die Karlsruher Forschungseinrichtung die umfangreichste Materialsammlung über das Leben und das Werk des Schriftstellers.

Zu den vielen Projekten der ABB gehört die Herausgabe der Großen Kommentierten Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Brechts in 30 Bänden, die Veröffentlichung des Brecht Handbuchs in fünf Bänden und die Gründung zweier Nachfolge-Institutionen in Japan und Südkorea.

 

Die ABB im Brecht-Lexikon

Lutz, Bernd: Arbeitsstelle Bertolt Brecht. In: Kugli, Ana und Opitz, Michael (Hrsg.): Brecht-Lexikon. Stuttgart; Weimar : Metzler, 2006.

 

Festschrift

Jubiläumsschrift für Jan Knopf zum 15-jährigen Bestehen der Arbeitsstelle Bertolt Brecht, herausgegeben von Birte Giesler, Eva Kormann, Gabi Pailer und Ana Kugli
Gelegentlich: Brecht. Erschienen im Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2004.

 

Kooperationspartner