Home | Impressum | Sitemap | KIT

Brecht-Festival

Brecht-Festival
Datum:

29.01 - 11.02.2010

Ort:

Augsburg

Links:Nähere Informationen

Brecht-Festival

Am 29. Januar startet das Brecht Festival in Augsburg unter dem Leitspruch „Die Kunst braucht den Film. Der Film braucht die Kunst.“ mit unterhaltenden Veranstaltungen (Konzerte, Filmvorführungen, Theaterabende, Slams), Diskussionen mit Schauspielern, Regisseuren und Experten, sowie experimentellen und interaktiven Formaten wie Workshops und Wettbewerben.

Jan Knopf ist als wissenschaftlicher und dramaturgischer Berater Teil des Festivalteams und führt am 30.01. zusammen mit Dr. Joachim Lang mit noch nie gezeigtem Filmmaterial in das Festivalthema ein.Dazu trägt ein Schauspieler Originaltexte vor, Annett Louisan interpretiert Brecht musikalisch. Durch das Programm führt Tina Mendelsohn (Kulturzeit).

Am Abend des gleichen Tages begleitet er die Vorführung der „Herr Puntila und sein Knecht Matti“-Verfilmung von Rolf Hädrich (1966) mit Leonhard Steckel, Mario Adorf und Karin Baal.

Eine weitere Filminterpretation des „Herr Puntila und sein Knecht Matti“von Alberto Cavalcanti (1955) mit Curt Bois, Heinz Engelmann und Maria Emo ist mit einer Einführung von Jan Knopf am 05.02. zu sehen.

Ein besonderes Highlight bietet sich am 07.02. unter dem Titel „Einkehren mit Brecht“. Mit einem von Jan Knopf begleiteten Sonderzug geht es nach Utting, wo Brecht ab 1921 am Ammersee Sommertage verbrachte und 1932 vom ersten Geld der Dreigroschenoper ein Haus erwarb. Vom Bahnhof führt ein literarischer Spaziergang zu Brechts Haus und zum See. Nach einem Mittagessen präsentieren Uttinger Künstler und Künstlerinnen Musikalisches, Gesprochenes und Szenisches aus Brechts Werk, ein Programm, das der Regisseur der Uttinger Seebühne Florian Münzer zusammengestellt hat.

Das vollständige Programm, sowie alle wichtigen Informationen rund um das Brecht Festival sind unter www.brechtfestival.de zu finden.

Update: Aufgrund des großen Interesses sind die Karten für die beiden Galas sowie der Eröffnungsveranstaltungen bereits vergriffen.